Geriatrie

In der Abteilung für Geriatrie werden ältere Menschen über 65 Jahre mit Erkrankungen auf den verschiedensten Fachgebieten behandelt. Fachärzte für Altersmedizin und speziell geschulte Pflegekräfte sorgen zusammen mit Fachärzten aus anderen Abteilungen sowie Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Masseuren, Sozialpädagogen, Psychologen und Ernährungsberatern dafür, dass Therapie und Pflege den besonderen Bedürfnissen der Senioren gerecht werden.

An unserem Klinikum stehen dafür zwei Fachabteilungen zur Verfügung:

  • Akutgeriatrie und Geriatrische Frührehabilitation:
    Hier werden ältere Patienten behandelt, die bei akuter Erkrankung einer stationären Krankenhausbehandlung bedürfen, dabei aber noch nicht oder nur bedingt rehabilitationsfähig sind und ein speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Therapiekonzept benötigen.
  • Geriatrische Rehabilitation:
    Hier werden ältere Patienten nach einer akuten Erkrankung, in der Regel nach einem stationären Krankenhausaufenthalt, oder bei Verschlechterung einer chronischen Erkrankung mit drohender Einschränkung der Selbstständigkeit mit einem ganzheitlichen Diagnose- und Behandlungsansatz begleitet. Die Zuweisung erfolgt durch Akutkliniken oder den betreuenden Hausarzt.
Team
Dr. med. Thomas Beier | Chefarzt
Dr. med. Thomas Beier
Chefarzt
Facharzt für Innere Medizin, Geriatrie, Gastroenterologie, Physikalische und Rehabilitative Medizin,
Ärztlicher Direktor
Tel.089/1303-4364
Fax089/1303-4365
Expertenprofil
E-Mail
Dr. med. Antje Bräuning | Oberärztin
Dr. med. Antje Bräuning
Oberärztin Akutgeriatrie
Fachärztin für Innere Medizin und Geriatrie
Tel.089/1303-4232
Fax089/1303-4365
E-Mail
Dr. med. Gabriela Häring | Leitende Oberärztin
Dr. med. Gabriela Häring
Oberärztin Geriatrische Rehabilitation
Fachärztin für Innere Medizin und Geriatrie
Tel.089/1303-4364
Tel.089/1303-4250
Fax089/1303-4365
E-Mail
Kerstin Sempert | Leitung Pflege Akutgeriatrie
Kerstin Sempert
Leitung Pflege Akutgeriatrie
Tel.089/1303-4230
Fax089/1303-4235
E-Mail
Jan Bräger | Leitung Pflege Geriatrische Rehabilitation
Jan Bräger
Leitung Pflege
Geriatrische Rehabilitation
Tel.089/1303-4250
Fax089/1303-4255
E-Mail
Alice Schmitt | Leitung der Physikalischen Medizin
Alice Schmitt
Leitung der Physikalischen Medizin
Tel.089/1303-2760
Fax089/1303-2765
E-Mail
Nicole Bischoff | Leitung Ergotherapie
Nicole Bischoff
Leitung Ergotherapie
Tel.089/1303-4250
Fax089/1303-4255
E-Mail
Ljiljana Mosner | Sozialdienst
Ljiljana Mosner
Sozialdienst
Tel.089/1303-2558
Fax089/1303-2314
E-Mail
Petra Lerch-Calus | Sozialdienst
Petra Lerch-Calus
Sozialdienst
Tel.089/1303-2310
Fax.089/1303-2315
Irmgard Pfeifer
Sozialdienst
Tel.089/1303-4360
Fax089/1303-4359
E-Mail
Kontakt

Rotkreuzklinikum München

Nymphenburger Straße 163
80634 München

Telefonische Anmeldung

Sekretariat Geriatrie
Hanna Beier
Tel.089/1303-4364
Fax089/1303-4365
E-Mail
Akutgeriatrie & Geriatrische Frührehabilitation

Leistungs-
spektrum

Ältere Patienten, die einer akuten stationären Krankenhausbehandlung bedürfen, werden fachübergreifend diagnostiziert und therapiert.

Zum Behandlungsspektrum gehören:

  • internistische Erkrankungen:
    z.B. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, der Lunge, des Magen-Darm-Traktes, Diabetes mellitus
  • neurologische Erkrankungen:
    z.B. Schlaganfall, Morbus Parkinson, Polyneuropathie, Gedächtnisstörungen, leichte Demenz, Depression
  • Krankheiten des Bewegungsapparates:
    z.B. Arthrose, Osteoporose, rheumatische Erkrankungen, nach Gelenkersatzoperationen (Hüfte, Knie, Schulter usw.)
  • Verletzungen und/oder Operationen:
    z.B. Brüche, Bauchoperationen, Amputationen
  • Funktionsstörungen:
    z.B. wiederholte Stürze, Schwindel, Schmerzen, Inkontinenz

Diagnostik &
Therapie

Neben der Behandlung der akuten Erkrankung wird bei den älteren Patienten auch die Möglichkeit einer geriatrischen Frührehabilitation überprüft, um gegebenenfalls ein multimodales Therapieprogramm einzuleiten. Dabei legt das therapeutische Team in regelmäßigen Besprechungen das individuelle Rehabilitationsziel fest und überprüft es immer wieder. Behandlungsziel ist es, die Selbstständigkeit so weit wie möglich zu erhalten oder wiederherzustellen. In persönlichen Gesprächen, gegebenenfalls auch mit den Angehörigen, erfolgen Beratungen zu Heil- und Hilfsmitteln sowie zu sozialmedizinisch relevanten Problemen der Weiterbehandlung und Weiterbetreuung.

Zur Diagnose und Therapie gehören:

  • Erhebung der Krankheitsgeschichte und klinischer Befund
  • medizinische Behandlung durch Fachärzte
  • aktivierende Pflege zur Erlangung größtmöglicher Selbstständigkeit
  • Physiotherapie in Einzel- und Gruppentherapien
  • Ergotherapie mit Gruppentherapien (Kognitive Gruppe, Fein-/Grobmotorikgruppe, Musikgruppe) und Einzeltherapien sowie Hilfsmittelberatung und Hilfsmittelschulung
  • Logopädie zur Schluck-, Sprech- und Sprachtherapie
  • Psychologie
  • Angehörigengespräche durch alle Berufsgruppen
  • Sozialberatung
  • Seelsorge

Ausstattung

Die stationäre Betreuung erfolgt in hellen 2-Bett-Zimmern mit behindertengerechten sanitären Einrichtungen. Außerdem gibt es einen Aufenthaltsraum mit freundlicher Atmosphäre, in dem auch die Gruppentherapien stattfinden.

Die ergo-, physio- und krankengymnastischen Behandlungen werden in einem zur Krankenstation gehörenden Therapieraum und gegebenenfalls in den großzügigen Räumlichkeiten der Abteilung für Physikalische Medizin durchgeführt.

Team

Dr. med. Thomas Beier | Chefarzt
Dr. med. Thomas Beier
Chefarzt
Facharzt für Innere Medizin, Geriatrie, Gastroenterologie, Physikalische und Rehabilitative Medizin,
Ärztlicher Direktor
Tel.089/1303-4364
Fax089/1303-4365
Expertenprofil
E-Mail
Dr. med. Antje Bräuning | Oberärztin
Dr. med. Antje Bräuning
Oberärztin Akutgeriatrie
Fachärztin für Innere Medizin und Geriatrie
Tel.089/1303-4232
Fax089/1303-4365
E-Mail
Kerstin Sempert | Leitung Pflege Akutgeriatrie
Kerstin Sempert
Leitung Pflege Akutgeriatrie
Tel.089/1303-4230
Fax089/1303-4235
E-Mail
Alice Schmitt | Leitung der Physikalischen Medizin
Alice Schmitt
Leitung der Physikalischen Medizin
Tel.089/1303-2760
Fax089/1303-2765
E-Mail
Nicole Bischoff | Leitung Ergotherapie
Nicole Bischoff
Leitung Ergotherapie
Tel.089/1303-4250
Fax089/1303-4255
E-Mail
Petra Lerch-Calus | Sozialdienst
Petra Lerch-Calus
Sozialdienst
Tel.089/1303-2310
Fax.089/1303-2315
Ljiljana Mosner | Sozialdienst
Ljiljana Mosner
Sozialdienst
Tel.089/1303-2558
Fax089/1303-2314
E-Mail

Kontakt &
Sprechstunde

Rotkreuzklinikum München

Nymphenburger Straße 163
80634 München

Telefonische Anmeldung

Sekretariat Geriatrie
Hanna Beier
Tel.089/1303-4364
Fax089/1303-4365
E-Mail

Allgemeiner Hinweis:

Sprechstunden nur nach Vereinbarung.

Fachinfos für
Einweiser

Die Aufnahme der geriatrischen Patienten zur akutstationären Krankenhausbehandlung ist über die telefonische Kontaktaufnahme mit dem Sekretariat der Geriatrie und jederzeit über die medizinische Notaufnahme im Rotkreuzklinikum möglich.

Telefonische Anmeldung

Sekretariat Geriatrie
Hanna Beier
Tel.089/1303-4364
Fax089/1303-4365
E-Mail

Allgemeiner Hinweis:

Sprechstunden nur nach Vereinbarung.

NOTFÄLLE ZU JEDER ZEIT ÜBER DIE ZENTRALE NOTAUFNAHME
24-Stunden-Hotline (ZNA):
Tel.089/1303-2543
Geriatrische Rehabilitation

Leistungs-
spektrum

Ältere Patienten, die nach einer akuten Erkrankung ins Krankenhaus zur Rehabilitation kommen, werden hier fachübergreifend diagnostiziert und therapiert. Das gilt auch für Patienten, denen durch die Verschlechterung einer chronischen Erkrankung die Einschränkung der Selbstständigkeit droht.

Zum Behandlungsspektrum gehören:

  • internistische Erkrankungen:
    z.B. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, der Lunge, des Magen-Darm-Traktes, Diabetes mellitus
  • neurologische Erkrankungen:
    z.B. Schlaganfall, Morbus Parkinson, Polyneuropathie, Gedächtnisstörungen, leichte Demenz, Depression
  • Krankheiten des Bewegungsapparates:
    z.B. Arthrose, Osteoporose, rheumatische Erkrankungen, nach Gelenkersatzoperationen (Hüfte, Knie, Schulter usw.)
  • Verletzungen und/oder Operationen:
    z.B. Brüche, Bauchoperationen, Amputationen
  • Funktionsstörungen:
    z.B. wiederholte Stürze, Schwindel, Schmerzen, Inkontinenz

Wir sind zertifiziert

Diagnostik &
Therapie

Ziel der geriatrischen Rehabilitation ist es, die älteren Patienten nach einer akuten Erkrankung oder bei Verschlechterung einer chronischen Erkrankung mit drohender Einschränkung der Selbstständigkeit zu aktivieren und zu mobilisieren. Voraussetzung für die Gewährung einer stationären Rehabilitationsmaßnahme sind nach § 111 SGB V Rehabilitationsfähigkeit, Rehabilitationsbedarf sowie das Vorliegen einer positiven Rehabilitationsprognose. Unsere Experten helfen auch, die Krankheit mit Gesprächen, psychologischer Beratung, gezielten Entspannungsangeboten und kreativen Therapien psychisch zu verarbeiten. In wöchentlichen Teambesprechungen wird das individuelle Rehabilitationsziel regelmäßig überprüft und neu festgelegt. Für die Behandlung erforderliche Heil- und Hilfsmittel bekommen die Patienten ebenfalls zur Verfügung gestellt. Der stationäre Aufenthalt dauert in der Regel zwei bis drei Wochen.

Zur Diagnose und Therapie gehören:

  • Erhebung der Krankheitsgeschichte und klinischer Befund
  • medizinische Behandlung durch Fachärzte 
  • aktivierende Pflege zu Erlangung größtmöglicher Selbstständigkeit 
  • Physiotherapie in Einzel- und Gruppentherapien 
  • Ergotherapie mit Gruppentherapien (Kognitive Gruppe, Fein-/Grobmotorikgruppe, Musikgruppe) und Einzeltherapien sowie Hilfsmittelberatung und Hilfsmittelschulung 
  • Logopädie zur Schluck-, Sprech- und Sprachtherapie 
  • Psychologie 
  • Angehörigengespräche durch alle Berufsgruppen 
  • Sozialberatung 
  • Seelsorge

Ausstattung

Für die Unterbringung zur geriatrischen Rehabilitation stehen auf einer Krankenstation 20 Betten zur Verfügung. Die hellen 1-, 2- und 3-Bett-Zimmer sind mit behindertengerechten sanitären Einrichtungen ausgestattet. Darüber hinaus gibt es einen hellen Aufenthaltsraum mit freundlicher Atmosphäre für die Mahlzeiten und die Gruppenbehandlungen.

Die ergo-, physio- und krankengymnastischen Behandlungen werden in einem zur Krankenstation gehörenden Therapieraum und gegebenenfalls in den großzügigen Räumlichkeiten der Abteilung für Physikalische Medizin durchgeführt.

Team

Dr. med. Thomas Beier | Chefarzt
Dr. med. Thomas Beier
Chefarzt
Facharzt für Innere Medizin, Geriatrie, Gastroenterologie, Physikalische und Rehabilitative Medizin,
Ärztlicher Direktor
Tel.089/1303-4364
Fax089/1303-4365
Expertenprofil
E-Mail
Dr. med. Gabriela Häring | Leitende Oberärztin
Dr. med. Gabriela Häring
Oberärztin Geriatrische Rehabilitation
Fachärztin für Innere Medizin und Geriatrie
Tel.089/1303-4364
Tel.089/1303-4250
Fax089/1303-4365
E-Mail
Jan Bräger | Leitung Pflege Geriatrische Rehabilitation
Jan Bräger
Leitung Pflege
Geriatrische Rehabilitation
Tel.089/1303-4250
Fax089/1303-4255
E-Mail
Alice Schmitt | Leitung der Physikalischen Medizin
Alice Schmitt
Leitung der Physikalischen Medizin
Tel.089/1303-2760
Fax089/1303-2765
E-Mail
Nicole Bischoff | Leitung Ergotherapie
Nicole Bischoff
Leitung Ergotherapie
Tel.089/1303-4250
Fax089/1303-4255
E-Mail
Irmgard Pfeifer
Sozialdienst
Tel.089/1303-4360
Fax089/1303-4359
E-Mail

Kontakt &
Sprechstunde

Rotkreuzklinikum München

Nymphenburger Straße 163
80634 München

Anmeldungen zur geriatrischen Rehabilitation:
Geriatrisches Bettenmanagement
Gisela Lintl
Tel.089/1303-4303
Fax089/1303-4255
E-Mail

Telefonische Anmeldung

Sekretariat Geriatrie
Hanna Beier
Tel.089/1303-4364
Fax089/1303-4365
E-Mail

Allgemeiner Hinweis:

Sprechstunden nur nach Vereinbarung.

Fachinfos für
Einweiser

Die Einweisung der Patienten zur Geriatrischen Rehabilitation ist nur nach vorheriger Kostenübernahme durch die Kostenträger über das GRB-Verfahren (Geriatrische-Rehabilitations-Behandlung) möglich. Die notwendigen Formulare sind über Download im Internet zugänglich: Download

Telefonische Anmeldung

Sekretariat Geriatrie
Hanna Beier
Tel.089/1303-4364
Fax089/1303-4365
E-Mail

Allgemeiner Hinweis:

Sprechstunden nur nach Vereinbarung.

Geriatrische Rehabilitation

Station 2.5
Tel.089/1303-4250